CSLI

Minnesang und Panzerklang

MINNESANG und PANZERKLANG

Buchlesung am 23. Oktober 2012 im

Heeresgeschichtlichen Museum HGM Wien

 

 

 

Auf Einladung des Heeresgeschichtlichen Museums hielt unser Vorsitzender des Aufsichtsrates  der Lazarus Union, Herr Oberst i.R. Adolf H. Neidhart,  eine Lesung.

 

Lange hat es gedauert einen Verlag für sein Buch „Minnesang und Panzerklang“ zu finden. Es handelt sich dabei um eine Anekdotensammlung über seine vielfältigen Erlebnisse während seiner Militärdienstzeit. Oberst Neidhart war 45 Jahre Berufssoldat der Panzertruppe. Anlass des Buches war das 50. Jubiläum der Ausmusterung seines Jahrganges an der Militärakademie Wr. Neustadt im Jahre l961.

Mit seinen Beispielen brachte er die zahlreichen Besucher – u. A.. Exverteidugungsminister Dr.Krünes und GenLt Mag. Christian Segur-Cabanac – zum schmunzeln.

Erwähnt wird auch die erste Begegnung mit unserem Präsidenten Senator Steinhardt und der erste gemeinsame Hubschrauberflug über das militärische Übungsgebiet in Stockerau – Dienstaufsicht aus der Luft. Skurril auch seine Hochzeitsfeier: Sehr bald kamen ihm viele Gäste abhanden. Aufgrund des Einmarsches der Truppen des Warschauer Paktes in die CSSR mussten die Offiziere in ihre Kasernen einrücken.

Hier ein paar köstliche Leseproben:

Ergänzt werden die Anekdoten durch einige köstliche Karikaturen und Fotos.
Seine Schlussworte waren ein Bekenntnis zum Österreichischen Bundesheer: „Gerne war ich Berufssoldat.“ Er betonte auch die Wichtigkeit, als Offizier für seine ihm anvertrauten Männer verantwortlich zu sein – ihnen mit Respekt zu begegnen und für sie bestens zu sorgen: „In all den Jahren hätten wir 100 000 Jungmänner besser überzeugen können.“

 

ANMERKUNG:

Herr Oberst Neidhart hat der Lazarus Union einige Exemplare überlassen, die gegen  eine Spende von EUR 10.- (plus EUR 5,- Porto innerhalb Österreichs und EUR 10,- innerhalb Europa) zugeschickt werden. (Wenn gewünscht auch mit persönlicher Widmung)

image_print
Untitled Document