CSLI

Investitur des St.Joachim Ordens, London 2013

 

 

 

 

 Orden des Hl.Jochim

Investitur London 2013

Ein Bericht von Oberst CSLI Oliver Gruber-Lavin

 

Am Samstag den 10.11.2013, am Vorabend des “Remebrance Sunday” (Gedächtnistag für alle für England gefallenen Soldaten) fand in London die UK Investitur der “Commandery Edward the Confessor” des ritterlichen und weltlichen Kapitelordens des Hl. Joachim statt.

 

Die Lazarus Union wurde durch ihren Unionskommandanten H.E. The Chevalier Senator h.c. Wolfgang Steinhardt GCJ, der gleichzeitig auch der Kommandeur der “Commandery Leopold II.” des Joachim Ordens ist, sowie die beiden „Knight Expectants ” Dr. Oswin Hochstöger (Vizepräsident und Bundeskommandant Stellvertreter des CSLA) und Oliver M. Gruber-Lavin vertreten.

Als Veranstaltungsort der Zeremonie wurde die 1730 eingeweihte Kirche St Anne’s Limehouse gewählt, wohl weil diese mannigfache Verbindungen zur Navy aufweist. Diese Kirche war  mit ihrem 60 Meter hohen Turm eine wichtige Orientierungshilfe für die Schifffahrt, und ist daher als einzige Kirche in England berechtigt die „White Ensign of the Royal Navy“ das ganze Jahr am Turm zu zeigen. (Die White Ensign (Weiße Flagge) ist die britische Seekriegsflagge. Sie besteht aus dem Sankt-Georgs-Kreuz der englischen Flagge mit dem Union Jack im Gösch, und wurde bereits in der Schlacht von Trafalgar 1805 von Horatio Nelson verwendet. 1864 wurde sie offizielle Flagge der Royal Navy). Auch war Lady Nelson, die Frau des wohl berühmtesten Mitglieds und Kommandeurs des St. Joachimsorden, Horatio Nelson, Mitglied der Kirchengemeinde von St. Annes. Im hinteren Teil der Kirche wird die Kriegsflagge des 2011 außer Dienstgestellten Flugzeugträgers HMS Ark Royal ausgestellt.

Um 11 Uhr begann die Zeremonie mit dem Einzug des Großmeisters des Joachim Ordens, S.E. Stephen Lautens  GCJ  B.A., LL.B.  und der Geistlichkeit angeführt vom Großpriors des Ordens S.E. Erzbischof Douglas Titus Lewins GCJ, sowie dem Vizegroßprior Monsignore Howard Graham Charles Richard Weston-Smart KCJ und Pater Victor Bullok.

Zu Beginn der Investitur wurde H.E. The Chevalier Simon Peter McIlwaine KCJ (er ist auch Oberst des CSLI) in sein Amt als Commander der „United Kingdom Commandery, England, Scotland and Northern Ireland “St Edward the Confessor” eingeführt. Danach wurden neue „Knight Expectants“ in den Orden aufgenommen und in einer würdigen Investiturzeremonie wurden neben andren die beiden österreichischen „Knight Expectants“ Dr.  Hochstöger und  Gruber-Lavin vom Großmeister des Joachim Ordens, S.E. Stephen Lautens in den Rang eines „Knight“ erhoben.

Zum Abschluss der Investitur wurde Chevalier Peter Wyles KJ mit der äußerst selten vergebenen ” Benefactor Medal ” für seine besonderen Verdienste ausgezeichnet.

Anschließend folgte eine Einladung zum Mittagessen in die Trafalgar Tavern (Menu: Greenwich Whitebait (Breaded, crunchy, lemon & paprika mayo) Eine Spezialität in Greenwich seit Dickens‘ Zeiten,  Chicken Supreme (Wrapped in Parma ham, Dauphinoise potato, green beans & cream tarragon sauce) and a warm apple pie with cream).

Am Nachmittag folgte eine spezielle Führung  durch die erst am 21. Oktober dieses Jahres neu eröffnete Galerie „Nelson, Navy, Nation“  im „National Maritime Museumin Greenwich, welches etwa 2 Millionen Exponate aus dem Bereich der Seefahrt beherbergt und gilt somit als größtes Museum für Seefahrtsgeschichte der Welt.

Diese neue permanente Ausstellung widmet sich dem Einfluss den die Navy auf das Leben normale Leute zur Zeit Nelsons hatte. Glanzstück der Sammlung ist neben hervorragenden zeitgenössischen Gegenständen aber der Waffenrock mit dem Brustkreuz des Joachimordens den Admiral Nelson am Tag seines Todes in der Schlacht von Trafalgar am 21. Oktober 1805 trug.

Mit einem gemeinsamen Spaziergang am Gelände des (Old) Royal Naval College in Greenwich welches  zu den bedeutendsten Barockbauwerken in England zählt und seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört fand der Tag seinen gemütlichen Ausklang.

 

image_print
Untitled Document