CSLI

Mike Boxall – Freeman of the City of London

Freedom of the City of London

 

 

 

Am 17. Juni 2013 um 11:30 eskortierte ein Beadle der City of London (in etwa vergleichbar mit einem Gemeindediener) in Frack und Zylinder Major CSLI Mike Boxall und seine Gäste in den Chamberlain’s Court in Guildhall für die altehrwürdige Zeremonie der Verleihung der Freedom of the City of London*.

Erstmals erwähnt 1237 ist ‘the Freedom’ eine traditionelle Anerkennung, dass eine Person von Feudalleistungen freigestellt war und das Recht besaß, innerhalb der City of London Handel zu betreiben. Diese Handelsrechte sind heute nicht mehr Teil der der Auszeichnung ,aber die Freedom of the City bleibt ein einzigartiges Überbleibsel der Geschichte von London und viele Menschen, die in der City gelebt oder gearbeitet haben, waren stolz darauf, ein Teil davon zu sein.

Die Freemen of the City und CSLI GB&I Stabsoffiziere Ian Tough und Simon McIlwaine besaßen die Freundlichkeit, ihn zu nominieren und der stolze Londoner Mike kam, um den Eid auf die ‘Declaration of a Freeman’ vor dem in Seide gekleideten Sekretär des Chamberlain’s Court abzulegen. Nach der Unterzeichnung des Freeman’s Declaration Book wurde ihm in einem handgeschriebenen Pergament eine Urkunde des Freedom übergeben. Dann reichte ihm der Sekretär die rechte Hand, um den neuen ‘Citizen of London’ willkommen zu heißen.

Genauso wie das CSLI diskriminiert der Freedom weder auf Grund von Religion noch sozialem Status, Ethnie, Geschlecht oder Alter und alle Gebühren werden für Zwecke der Wohlfahrt verwendet. Daher war Mike doppelt stolz auf diese formale Anerkennung seiner persönlichen Verbindung mit der City of London und ihrer Tradition, als Londoner und als CSLI-Mitglied.

* siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Freedom_of_the_City

 

image_print
Untitled Document