CSLI

Wasserweihe 2013

 

 

 

 

 

Wasserweihe 2013

 

 

Sehr gerne folgte die Lazarus Union einer Einladung der Orthodoxen Militärseelsorge des Österreichschen Bundesheeres zur Wasserweihe in der Wiener Maria Theresien Kaserne.

Am Mittwoch 16. Jänner traf die Delegation unter der Führung von Unionskommandanten Senator h.c. Wolfgang Steinhardt pünktlich ein.

Begleitet wurde der Unionskommandant vom Generaladjutanten Christoph Ptak, CSLI-Botschafter für Litauen Algis Klimaitis und dem Kommandanten der Ehrengarde Oberst-CSLI Patrick Poppel.

Unter Beisein mehrere Katholischer Militärseelsorger weihte der Orthodoxe Militärseelsorger Vater DDr.Alexander Lapin das Wasser.

Zuvor erörterte er einige Hintergründe der Zeremonie und ging auf die verschiedenen Bräuche in der Orthodoxen Kirche ein.

Die Weihezeremonie fand im Byzantinischen Ritus, aber in deutscher Sprache statt. So konnten alle Anwesenden die Feier gut mitverfolgen.

Obwohl die Feier im Freien stattfand, konnten alle Anwesenden den wohlduftenden Weihrauch riechen. Die klirrende Kälte störte dabei nur die Wenigsten.

Aufgrund ihres großen Bemühens um den ökumenischen Dialog, war es den Vertretern der Lazarus Union eine besondere Ehre an dieser Feier teilzunehmen.Am Ende konnte sich jeder ein wenig des geweihten Wassers mit nach Hause nehmen.

Diese Feier zeigt auch wieder einmal den wichtigen integrativen Wert des Österreichischen Bundesheeres.

Ein Bericht von “Spectator”

image_print
Untitled Document