CSLI

Das CSLI Korps “Schwert der Freiheit” SoF

sof bild 620

LINK zur Homepage des SoF

 

The Sword of Freedom – Corps

Die uniformierten SoF Kräfte – eine Sondereinsatzgruppe der LAZARUS UNION-CSLI

Bernd HöhleBernd Höhle, GenMjr CSLI, Kommandant SoF

The Sword of Freedom – Corps ist eine registrierte, humanitäre, internationale Friedens- und Hilfsorganisation ( NGO ). In über 120 Ländern vertreten betreut, unterhält und unterstützt sie verschiedene nationale und internationale Hilfsprojekte. Sie dient der Förderung und Unterstützung bedürftiger, kranker, behinderter und älterer Menschen, wobei die einzelnen Sektionen, weltweit durch finanzielle, materielle und ggf. personelle Hilfe im Falle von Armut, Not und katastrophenähnlichen Zuständen aktiv werden.

Das stetige Engagement ist inhaltlich durch die drei Säulen des SOF-Corps Hilfsbereitschaft, Respekt und Toleranz gekennzeichnet. Die starke Gemeinschaft der Mitglieder besteht überwiegend aus Einsatzkräften, Sportkameraden, Kampfkünstlern und Freiwilligen Helfern, die sich zusammengeschlossen haben um im Sinne des Wahlspruches: “Wir für andere und keiner allein“ im Dienst von Leben, Frieden & Menschlichkeit zuagieren. Hier ist auch jeder andere Interessierte stets willkommen. Alle Aktivitäten und Handlungen sind unpolitisch und neutral. Jeder Mensch, egal welcher Herkunft, religiöser oder ethnischer Zugehörigkeit, Rasse und welchen gesellschaftlichen Standes ist gern gesehen.

“Humanität aktiv leben!”: Im Rahmen der Friedensarbeit werden im Sinne der Weltbrüderlichkeit regelmäßig länderübergreifende Veranstaltungen organisiert, internationale Kontakte geschlossen und Freundschaften gepflegt. The Sword of Freedom – Corps unterhält und betreut zudem viele Jugend- und Erwachsenengruppen im Bereich Freizeit, Sport und Erlebnispädagogik, bei welchen auch die Integration von Menschen mit Behinderungen oder ausländischer Mitbürger ein wichtiger Bestandteil ist.

“Helfen, wo das Herz die Tat verlangt”: Im Bereich der Wohlfahrtspflege werden regelmäßig Benefizveranstaltungen und Spendensammelprojekte zu Gunsten wohltätiger Zwecke organisiert. Verschiedene Hilfsprojekte auf den Philippinen, Nepal, Afrika, Indien und Thailand sowie Projekte in Europa und Südamerika werden unterstützt, wobei sich die Hilfeleistung von humanitären Hilfslieferrungen und den Einsatz des medizinischen Hilfs-Corps bis hin zur Seelsorge für die Bedürftigen erstreckt.

Bei den Abzeichen und Insignien der uniformierten Kräfte des The Sword of Freedom – Corps wird bewusst auf das das Kreuz verzichtet. Sie sind mit dem einzigartigen unverwechselbaren SOF-Symbol, dem Flammenschwert gestaltet.

SoF rank signs 620

Decret SOF

Rank decree Bernd Höhle MjrGen CSLI
SoF CSLI

 

Organigramm LU 2016 620

 

Kommandant GenMjr CSLI Bernd Höhle

 

teilnehmende Länder Führungsoffiziere
Europa
Germany Danny Koch
Switzerland Andy Kunz
Poland Maciej Boryna
Romania Christian Laiber
Belgium De Meester Charles
France Prof. Daniel Blanchet
Denmark Babak Saviz
Liechtenstein Jens Gassmann
Scotland Duncan James
Finnland Mihails Pupinsh
Netherlands Walter Teschner
England Simon Revell, P. Gant
Portugal Fernando Loio
Hungary Geza Szepvölgyi
Luxembourg Mike Resch
Greece M. Iskan
Slowakei Meister L. Mocik
Norway Malik Dilnawaz
Sweden Jörgen Rasmussen
Yugoslavia Stanic Milos
Spain Jose Manuel Acevedo
Italy Antonio la Salandra
Litauen Alexander Schtscherban
Ireland Steve Mc Gregor
Leetland Mihailis Pupins
Ukraine Kahil Salam
Albania Gbr. Nosha
Serbia Boris Krivokapic
Czech Republic Roman Kohoutek
Ilse of Man Frank Newton
Bulgaria Krasimir Tsolov
Wales Howard Williams
Georgia Igor Denisenko
Estonia Sven Salumets
Croatia Zoran Bach-Rojecky
Bosnia Herzegovina Dr. Topoljak
Moldova Nikolai Dmitrievici
Montenegro Ivanji Sinisa
Byelorussia Igor Tremasov
Makedonija Selmani Sevdailj
Malta Kevin Bonanno
Asia
Afghanistan Rahmatullah Shabab
Kirgizstan Oleg Lim
Kazakhstan Eduard Nem
Tadjikistan Said Yakyaev
Turkmenistan Mukhammed Jumadurdyev
Uzbekistan Ivan Nematjanov
Russia A. Laikov & Davud Suleymanov
Sebiria Natalya Adakina
Azerbaijan Vivadi Haijaev
India Dr. Gajanand B. Rajput, Jasbir Singh
Nepal Dr. Shiva Thapa
Bhutan Anil Kaushik
Bangladesh Al-Haj Abdus Sobhan
Sri Lanka Prasad R. B. Wickramasinghe
Pakistan Dr. Zulfiqar Ali Zulfi
Thailand Dr. Craig Gigante Mac Baine
Singapore Tan Oon Lye, Peter Robertson
Philipine Andy Kunz
Malaysia N.N.
China Dr. Gu Ping
Japan Okabe Yoshihiko
Indonesia Taufan Prasetya
Cambodia General Nem Sovath
Vietnam Quoc Tran
Armenien Taron Abrahamyan
Kuwait William Beaver, Davoud Mahmood
Bahrain Phillip Dutton
Libanon Abdul Rahman El Rayess
Saudi Arabia Dr. Mohammad I. Tianero
United Emirate Noureddine Maamar
Palestine Jamal Katamish
Israel Moshe Katz
Irak Saad A. Ani
Iran S. Hossein Moghadasi
Turky Engin Deniz Karadag
America
Cuba Julian Reina Sanchez
Dominican Republic Elias Castillo Batista
Costa Rica Jaime Ortiz
Guatemala Juan Rodrigo Motta Molina
Alaska Caesar A. Garcia
Honduras Ricardo Dominguez
Panama Marcos Paluma Correa
Antigua Prof. Dr. Hubert Hood
Trinidad & Tobago Sarwan Boodram
El Salvador Armando De la Rosa
Rhode Island Larry S. L. Martin
Puerto Rico Carlos R. Esquilin & Ricky Rojas
Canada Jason Carter
USA Dr. Quoc L. Tran
Venezuela C. Santos Saavedra Bravo
Columbia Gustavo Sanin
Guyana Stephen Michael Monasingh
Chile M. Beltran
Argentinia Andre Sastre
Brasil Paulo Albuquerque
Mexico J. Hernandez
Peru Dr. V.W. Huapaya Quispe
Australia/ Ozeania:
Guam Prof. Frank Sanchez
New Zeeland Prof. Steve Heremaia
Australia Prof. Anthony Jackson
Tonga Lennie Niit
Fidschi Barry Bradshaw
Palau Prof. Anthony Jackson
Salomon James Plumridge
Samoa Ian Pollet
Nauru Emmanuel Peace
Africa:
Gabon Bernardo Saturnin Mouton
Egypt Hany Mesbah
Sudan M. H. Abuzaid
Algeria Mezoui Sid-Ali
Tunesia Zouhaier Chebbi
Marocco Sellame El Hajame
Niger Olusegun Akinola
Nigeria Joseph Rankin
Ghana Jerry A. Williams
Liberia William Anderson
Mali Kone ldrissa
Sierra Leone Idrissa Massaquoi
Ethiopia Mengistu Minale
Tansania Michael Onyango
Kenia Prof. Amen Rahh
Mauritius Goowtansingh Ramtohul
Madagaskar Rajoelisolo Andrianorosoa
Kamerun Olomo Guy Bertrand
Republic Kongo Mabiala Claude Pascal
Uganda Michael Onyango
Sambia Kaluba Museba
South Africa K. van Wyk

 

Sword of Freedom Logo Thumb  

“The Sworld of Freedom – SOF”
Bericht über die Projekte in den nächsten Zeit

Zum Bericht Bild anklicken!
To the report, click the Picture!

 

image_print
Untitled Document