CSLI

Totengedenken für verstorbene Kameraden auf See

Totengedenken

für verstorbene Kameraden auf  See

Ein Bericht von „spectator“

Am 6.11.2012 nahm die Marinekameradschaft Erzherzog Ferdinand Max (MK-EFM), verankert im CSLI Navy Corps der Lazarus Union und im Österreichischen Marineverband, mit einer Delegation an diesem Totengedenken teil.

Nach einer kleinen Feierstunde am Denkmal für „Freundschaft auf See“ und der Ansprache des Präsidenten des Österreichischen Marineverbandes, Obstdhmt a.D. Prof. Baurat h.c. Dipl.Ing. Karl Skrivanek, fuhren die Teilnehmer mit einem Polizeiboot auf die Donau, wo ein Kranz für die verstorbenen Kameraden den Fluten der Donau übergeben wurde.

Im Anschluss danach war noch Zeit, bei einem gemütlichen Beisammensein in der Inspektion der Wasserpolizei in kameradschaftlicher Verbundenheit zu plaudern.

In der Folge einige Bildimpressionen zur Verfügung gestellt von Hannes Hochmuth. Danke!

 

 

image_print
Untitled Document