CSLI

Uniform CSLI

Beschreibung der Dienstuniform (Kleiner und großer Ausgangsanzug)

Damen und Herren

Die Uniformjacke für CSU – Damen und Herren ist dunkelblau mit vier Taschen (Damen zwei Taschen), sowie das CSLI-Korpsabzeichen oder das CSLI Wappen als Ärmelaufnäher in der Mitte des linken Oberarms. (Alte (graue und graublaue) Uniformen können bis zur Neuanschaffung weiter verwendet werden!)

merchandise-img-blue-berry[1]

   
Großer Ausgangsanzug (Volldekoration)  Kleiner Ausgangsanzug (Bandspange)

Uniformmantel-NEU-250[1]

Die Knöpfe der Offiziere sind Golden. Unteroffiziere und Mann-schaften haben silberfarbene (“gekröpfte”) Knöpfe. Die Rangabzeichen auf schwarzem Grund (Offiziere goldumrandet, Unteroffiziere silberumrandet mit silbernen Querbalken, Mannschaften nur silberumrandet) werden am Revers getragen.

Hier als Beispiel einige Originalabbildungen der Kragenspiegel

Zum Waffenrock gehört für alle Ränge eine schwarze Uniform -Tuchhose (ohne Umschlag) für Stabsoffiziere (ab Major und den gleichwertigen Funktionärsrangen) mit roter Mittelnaht (Der Präsident der LAZARUS UNION und der Unionskommandant tragen (als EINZIGE) rote Lampassen), ein weißes Hemd mit Kent – Kragen und eine matt – schwarze. nicht gemusterte Krawatte.

Alle CSU – Ränge tragen ein schwarzes Barett mit Barettabzeichen (dem Rang entsprechend) und glatte schwarze Uniformschuhe ohne jegliches Muster. Nur .Generals-ränge” und Offiziere des Führungsstabes können auch eine Schirmmütze tragen, welche für alle übrigen Ränge nicht vorgesehen ist.

Jeder Rang trägt ein schwarzes Namensschild mit grünem Tatzenkreuz. Alle tragen graue Handschuhe nach dem Muster für Offiziere des Bundesheeres, auf dem Handrücken 3fach abgesteppt, ohne Knopf. Zur Hose gehört ein einheitliches Koppel mit Malteserkreuz.

Eigene Orden und Ehrenzeichen werden nach dem für das Bundesheer üblichen Vorgaben getragen. Zu großen Veranstaltungen werden Orden auch im Original getragen. (Dies wird für die einzelnen offiziellen Veranstaltungen einheitlich vorgegeben.)

Für den Sommer wird der Uniformrock abgelegt. Es wird dann ein kurzärmeliges weißes Uniformhemd mit Schulteraufschüben (die nicht mit einer Borte umrandet sind) nach Rang, Namensschild und weißem „amerikanischem” Unterhemd getragen.

Im Herbst oder je nach Witterung kann diese Anzugsart durch den dunkelblauen Pullover des Einsatzanzuges oder durch eine kurze oder lange dunkelblaue Windjacke ergänzt werden welche ebenfalls Schulteraufschübe und Namensschild trägt.

Das Corpsabzeichen wird nur zum Uniformrock (Ausgangsanzug und Gesellschaftsanzug) getragen. An Hemd, Pullover oder Windjacke wird dieses nicht angebracht An dessen Stelle wird das CSU Wappen getragen.

Im Winter kann zur Uniform ein grauer Regenmantel bzw. ein grau-grüner Uniformmantel getragen werden.

Damen (Abweichungen):

Zur Uniformjacke gehört für alle Range eine schwarze Tuchhose (ohne Umschlag die einer Uniformhose entspricht und in die das Koppel eingebracht werden kann), eine weiße Bluse mit Kent-Kragen und ein matt-schwarzer Krawattenschal, oder eine schwarze nicht gemusterte Krawatte.

Strumpfhosen werden aus-schließlich in Schwarz und blickdicht getragen.

Alle CSLI – Damen tragen ein schwarzes Barett mit entsprechendem Barettabzeichen(dem Rang entsprechend) und glatte schwarze Schuhe ohne jegliches Muster die den Herrenschuhen entsprechen – jedoch nicht geschnürt werden. Jeder Rang trägt ein schwarzes Namensschild mit grünem Tatzenkreuz.

Jeder Rang trägt graue Handschuhe nach dem Muster für Offiziere des Bundesheeres, auf dem Handrücken 3fach abgesteppt ohne Knopf. Eigene Orden und Ehrenzeichen werden nach dem für das Bundesheer üblichen Vorgaben getragen.

Ausnahme: Zu besonderen Anlässen (werden jeweils vorgegeben) tragen Frauen statt der Tuchhose einen schwarzen ¾ Rock (Über die Knie reichend), schwarze blickdichte Strumpfhosen und schwarze Glattleder – Pumps in angemessener -nicht zu hoher Absatzhöhe.

UD11

image_print
Untitled Document