CSLI

Formationen des Musikkorps

Kapellmeister Friedrich LENTNER

ist der Musikchef der LAZARUS UNION weltweit und ist vom Präsidium beauftragt, dieses Musikkorps zu leiten und weiter aufzubauen.

Friedrich Lentner wurde als 2. Sohn einer Musikerfamilie am 17.10.1963 in Wien geboren. Schon mit 7 Jahren begann er Klavier und Violine zu erlernen. Mit 14 Jahren beendete er sein Violinstudium und begann statt dessen Posaune bei Prof. Georg Rühl. Nach der Unterstufe, entschied er sich für das Wiener Oberstufenrealgymnasium für Studierende der Musik in der Neustiftgasse in Wien Neubau. Schon während dieser Zeit bekam er immer wieder diverse Engagements im Stadttheater Baden, im Kurorchester Baden, im Raimundtheater, bei der Bühnenmusik der Bundestheater sowie bei den Operettenfestspielen in Mörbisch. In dieser Zeit setzte er sein Studium im Konzertfach Posaune am Konservatorium der Stadt Wien bei Prof. Horst Kübelböck sowie bei Prof. Mosheimer fort.

1983 maturierte er am Musikgymnasium und bekam sofort im Anschluss ein Engagement als 1. Posaunist am Raimundtheater. Im Herbst 1984 wurde aufgrund der Neuübernahme des Theaters durch die Vereinigten Bühnen Wiens das gesamte Ensemble entlassen und es wurden Neuausschreibungen angesetzt. Dies war der Anlass endlich den Präsenzdienst zu absolvieren. Im Herbst 1984 ging er zur Gardemusik Wien, wo er als Posaunist als auch Bassflügelhornist seinen Dienst ableistete.

Nach 14 Monaten endete sein Dienst bei der Gardemusik Wien und Friedrich Lentner begann seine Ausbildung zum Polizeibeamten. Nach bestandener Dienstprüfung im Jahre 1987 ließ er sich zur Polizeimusik Wien, die ein Berufsorchester ist, versetzen. Während dieser ganzen Zeit setzte er sein Studium am Konservatorium fort.

1989 beendete er sein Studium mit der Staatlichen Diplomprüfung. Im Herbst desselben Jahres bekam er eine Anstellung von den Musiklehranstalten der Gemeinde Wien. Derzeit ist Friedrich Lentner bei der Polizeimusik Wien als 1. Tenorist bzw. Posaunist sowie als Instrumentallehrer für Posaune an den Musiklehranstalten Wien tätig.

Aber auch in der restlichen Freizeit widmet er sich voll und ganz der Musik. Er spielt in diverser Bigbands als auch Streichorchester sowie Brass-Ensembles mit. Seit 10 Jahren leitet er seine eigene Bigband (siehe www.sinatra.at) mit der er im In- als auch im Ausland sehr viel unterwegs ist.

Friedrich Lentner ist seit 2004 im Vorstand des Deutschmeisterbundes als Referent für militärisches Musikwesen und seit Dezember 2010 in der Lazarus Union ( Union Corps Saint Lazarus International ) als Vorstandsbeauftrageter für das Musikwesen zuständig.

Auch im Wiener Blasmusikverband war er jahrelang im Vorstand tätig wofür er die Ehrennadel in Gold erhielt. Um sich weiterzubilden belegte er am Konservatorium der Stadt Wien einen Kurs für „Blasmusik dirigieren“ unter der Leitung von Thomas Doss und absolvierte diverse Dirigentenworkshops.

14 Jahre leitete er die Ortsmusikkapelle Hagenbrunn bei Wien sehr erfolgreich, bevor er die k. u. k. Wiener Regimentskapelle, Infanterieregiment Nr. 4 vom April 2002 bis März 2013 übernahm. Seit April 2013 ist er Gesamtverantwortlicher für das CSLI Musikkorps weltweit. Da er aufgrund seiner Klassikausbildung als auch seiner Tätigkeiten in diversen Theatern sehr viel Erfahrung über Wiener Musik hat, ist er sehr bemüht, mit diesem traditionsreichen Orchester der Öffentlichkeit die altösterreichischen Komponisten mit ihren Werken näher zu bringen.

 

Ernennungsurkunde Lentner

Rangabzeichen für Musikoffiziere:
http://lazarus-union.net/die-union/csli-uniform/rangabzeichen/csli-musikcorps/

 

Folder:

 

Musikkorps der LAZARUS UNION (Teil 1):

Musikkorps Folder Aug 2013-1        

(PDF File zum Ausdrucken)

 

Musikkorps der LAZARUS UNION (Teil 2):

Musikkorps Folder Aug 2013-2        

(PDF File zum Ausdrucken)

 

 

Friedrich Lentner

1230 Wien, Puccinigasse 32

Tel. & Fax: +43 (0) 1 804 72 94
Mob.: +43 (0) 664 152 38 40
e-mail: f.lentner@aon.at

 

Wenn Sie die Musik unserer Marschformation im Original hören möchten, klicken Sie bitte auf die LINKS:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

 

image_print
Untitled Document